Ressourcenkompetenz erfahren in Theorie und Praxis

5. BilRess-Netzwerkkonferenz am 20. September 2016 in Berlin (Anmeldung)

Natürliche Ressourcen, insbesondere abiotische und biotische Rohstoffe (z. B. Metalle, Mineralien, Salze oder Baumwolle), sind die Grundlage für alle Produkte und damit die Grundlage unseres materiellen Lebens und Wohlstands. Die Rohstoffe sind aber nicht unendlich verfügbar und es gibt Konkurrenzen bei der Nutzung derselben.

Ein schonender und effizienter Umgang mit natürlichen Ressourcen wird eine Schlüsselkompetenz zukunftsfähiger Gesellschaften sein.Um ein größeres gesellschaftliches Bewusstsein für Ressourcen zu schaffen und eine entsprechende Kultur in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zu etablieren, sollen Ressourcenkompetenzen im Kontext einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in allen Bildungsbereichen verankert werden.

Das BilRess-Netzwerk trägt zur Umsetzung und Ausgestaltung des deutschen Ressourceneffizienzprogramms ProgRess im Bereich der Ressourcenbildung bei. Das Netzwerk führt Vertreter/-innen aller Bildungsbereiche mit Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Zweimal im Jahr finden dazu Netzwerkkonferenzen abwechselnd in Berlin und Frankfurt am Main statt.

Nikolaus ist Physiker und als freier Berater für Produktentwicklung und Nachhaltigkeit tätig. Er hat an der Entwicklung des Konzeptes 'greenPLM (Produktlebenszyklusmanagement )' mitinitiiert und an Initiativen zum Thema 'Sustainble Supply Chain' mitgewirkt. Zurzeit studiert er neben seiner Beratungstätigkeit Umweltwissenschaften an der FernUni Hagen. Nikolaus wirkt im Vorstand des SDC am Aufbau der Ressorts, der Vereinsverwaltung und der internen Kommunikation mit und hat gemeinsam mit Malte Koslowski (SDC Mitglied) und Georg Dwalischwili das 'Eco Design Tool' entwickelt und auf den Markt gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.