Über diesen Blog

Dieses Webmagazin des SUSTAINABLE DESIGN CENTER e.V. (SDC) publiziert Vereins-, Mitgliederaktivitäten und berichtet über interessante externe Projekte, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Eine dynamische, sich stetig verändernde Plattform, die ihren Mitgliedern und dem Verein Freiraum schafft über die unterschiedlichsten Themen der Nachhaltigkeit zu bloggen. Der Verein aus der Perspektive einzelner Mitglieder soll die Interdisziplinarität und Kompetenzenvielfalt des Vereins widerspiegeln und den Mitlgiedern die Möglichkeit bieten sich über das Schreiben/bloggen selbst darzustellen.

Initiiert wurde der SDC Blog Anfang 2013 von Lenka Petzold (SDC Vorstandsmitglied).

Mitmachen!
SDC Mitglieder sind herzlich willkommen mit zu bloggen und fleißig zu schreiben.

Der Blog bietet Möglichkeiten sich und eigene Interessen kund zu tun, über eigene Aktivitäten und externe Projekte und Initiativen zu berichten: sei es der neue Job/Auftrag, eine schöne Ausstellung, eine SDC Aktion oder eine interessante Geschichte über Nachhaltigkeit über die man gestolpert ist und erzählen möchte.

SDC Termine und Veranstaltungen werden auf der offiziellen SUSTAINABLE DESIGN CENTER Webseite veröffentlicht und über eine Kurzmitteilung beworben.
Aktivitäten ausserhalb davon, oder längere Beiträge, Rezessionen, Selbstdarstellungen o.a. kommen in den Blog.

Für einen Autorenzugang können sich Mitglieder an Lenka wenden lp(at)sustainable-design-center.de

Logo_UN-Dekade_Offizielles Projekt_2013_2014_rgb
offizielles Projekt der Weltdekade 2013/2014 Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Die Aktivitäten und Leistungen des SDC Unsere zielen darauf ab im Sinne der Bildung für Nachhaltigkeit Wissen und Gestaltungskompetenz zu vermitteln. Wir zeigen die lokalen und globalen Herausforderungen und ihre Zusammenhänge wie Klimawandel, Ressourcenverschwendung und globale Gerechtigkeit auf und stellen den Zusammenhang der wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Ursachen dieser Probleme zum Design her. Die dem Design inhärente Gestaltungskompetenz wird um die Aspekte vorausschauendes Denken,  interdisziplinäres Wissen und Arbeiten, autonomes Handeln und Partizipation an gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen erweitert, um Probleme nicht nachhaltiger Entwicklung zu erkennen und Wissen über die nachhaltige Entwicklung im Gestaltungsprozess anzuwenden.

 

zur Vereins Webseite

Als ausgebildetet Textil- und Integrated-Designerin lege ich meinen Fokus auf textile Gestaltung und ökologisch-motivierte Projektarbeit im Bereich Design/Gestaltung. // www.lenkapetzold.de