Einfach. Helfen.

Geld einzusammeln und an Betroffene verteilen ist in heutigen Zeiten ein Zeichen Solidarität zu zeigen. Geld einzusammeln und es sinnvoll an Betroffene zu verteilen ist in der Wirtschaft und Politik eher ungewöhnlich.

Ein Beispiel wie man es macht zeigt die Allianz deutscher Designer AGD mit ihrer Spendenkampagne »Einfach. Helfen.«.

Designerinnen und ihre Auftraggeber werden aufgerufen für von der Krise betroffene Designerinnen zu spenden. Mit den Spenden werden unbürokratisch Projekte betroffener Designerinnen gefördert, die »ihr Designbusiness stabilisieren oder neuausrichten [wollen] und eine soziale oder nachhaltige Zielsetzungen« haben.

Die Antragstellung ist von einer AGD-Mitgliedschaft unabhängig. Teilnahmeberechtigt sind alle selbstständigen Designer*innen und Design-Absolventen, die 2020 in die Selbstständigkeit starten, und durch die Krise in ihrer Selbstständigkeit gefährdet sind.

Weiterhin versprechen die Initiatoren der AGD größte Transparenz bei der Auswahl der zu fördernden Projekte. Eine unabhängige Kommission soll diese vornehmen. Der SDC ist durch unseren Vorsitzenden Prof. Sebastian Feucht vertreten. Weiterhin ist der SDC Partner dieser Aktion.

Und darum hier der Aufruf:
Helft helfen! Und Spendet unter https://einfachhelfen.agd.de
oder reicht als Betroffene ab 11. Mai eure Projekte ein.

 

Christhard Landgraf

Christhard »Otto« Landgraf, 2. Vorsitzender, ist Leiter der Akademie für Design und Nachhaltigkeit, Dipl.-Ing., und Designer mit den Schwer­punkten Beratung, Konzeption …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.